Erfahrungsberichte/Gästebuch

 

        

Herzlich Willkommen! Über einen Gruß in meinem Gästebuch würde ich mich sehr freuen, ebenso über eine kurze Information Eurer Erfahrungen mit meiner Arbeit. Herzlichen Dank. 

Isolde Ammann

________________________________________________________

 

Anke aus Lüneburg:

Diesen Bericht schreibe ich für alle Frauen, die nach der Geburt ihres Kindes eine ´sogenannte Schwangerschafts-Depression´ haben.


 

Ich hatte das Glück Isolde letztes Jahr im Herbst durch eine Freundin kennenzulernen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich eine dreijährige Leidenszeit hinter mir – diese begann mit der Geburt meines ersten Kindes. Ich litt monatelang unter Schlaflosigkeit, war ständig krank und schlapp und auch meine sozialen Kontakte wurden weniger (obwohl ich eigentlich ein sehr kontaktfreudiger und offener Mensch bin). Was zu dem Zeitpunkt keiner ausgesprochen hat war das Wort Depression. Ich war nicht mehr ´ich selber´ und hatte alle Therapien (TCM, Homöopathie, Osteopathie, Psychotherapie etc.) ausprobiert. Es gab immer wieder kleine Fortschritte, aber ich hatte immer das Gefühl, der richtige Schalter ist noch nicht  gefunden. Dann hatte ich meine erste ´Behandlung´ bei Isolde. Dieses Gefühl kann man schwer beschreiben – ich war angekommen … mit ihrer liebevollen Art hat sie mir die Augen geöffnet.


 

Bei der Geburt meines Sohnes hatte ich mir im Krankenhaus zwei Seelen ´eingefangen´ und dadurch war ich nicht mehr ´ich selber´. Sie hat mich von diesen befreit und seit diesem Tag habe ich wieder das Gefühl  ´Herr der Lage´ zu sein. Ich bin wieder ich! Zu meinem Mann fühle ich mich wieder sexuell hingezogen; nach der Geburt war hier jegliches Interesse verschwunden, was natürlich auf Dauer für eine Partnerschaft sehr belastend ist. Auch ist der Umgang mit meinem Sohn nun ein ganz anderer; ich konnte ihn über die ganze Zeit gar nicht richtig wahrnehmen und jetzt haben wir ein ganz liebevolles Verhältnis. Einfach nur toll! 

Im Anschluss an diese Behandlung habe ich an den ´Herz-Tagen´ teilgenommen und ich kann nur sagen, dass ich durch die dort gesammelten Erfahrungen immer weiter auf dem Weg zu MIR, meinem wahren SEIN  bin! 


 

Vor 7 Wochen ist meine Tochter geboren und jetzt ist das Gefühl ein ganz anderes;  es ist entspannt und ich kann die Zeit richtig genießen. Ohne Deine Hilfe, liebe Isolde, wäre das nicht möglich gewesen; denn an ein weiteres Kind war nie zu denken. Ich bin einfach nur sehr sehr dankbar und freu mich auf weitere ´Herz-Tage´  und die vielen wertvollen Erfahrungen! 

 

Alles Liebe für Dich! Anke aus Lüneburg


 

14 Einträge auf 2 Seiten

Martin 

14.08.2011
14:11
Danke, Isolde, für die hilfreiche Beziehungs- und Heilarbeit. Mit deiner Hilfe habe ich alte Muster erkennen und auflösen können. Außerdem konnte ich mich in der entspannenden Atmosphäre am Chiemsee erholen und innerlich zu Ruhe kommen.

Norbert Detmold

13.08.2011
21:50
Liebe Isolde,
Dir spreche ich meinen tiefen Dank aus, dafür, dass Du mich von meiner Höhenangst befreit, und damit mir und auch meiner Partnerin geholfen hast, ein großes Stück Lebensqualität zurück zu gewinnen. Das Gefühl, das ich seit dieser ersten und den nachfolgenden 2 Sitzungen in mir habe, geht weit über eine einfache Zufriedenheit über die Lösung eines "lästigen Problems" hinaus. Ich fühle mich nicht nur viel freier und stärker als in den letzten Jahren, sondern ich empfinde es als eine Aufwertung meiner gesamten Persönlichkeit. Das macht mich sehr glücklich und wird mit Sicherheit auch meinen weiteren Lebensweg prägen.

Mit der folgenden Schilderung möchte ich anderen Menschen helfen, die in einer ähnlichen Situation sind, und ihnen Mut machen. Ich sage Euch, es gibt auch für Euch Hilfe bei Isolde Ammann.

Seit meiner Kindheit vor über 50 Jahren war Angst eine ständige Belastung für mich, ganz besonders die Höhenangst. Das waren bei weitem nicht die großen Höhen auf Türmen oder in den Bergen. Nein, ganz banale Alltagssituationen wie etwas höhere Treppen (2-3 Stockwerke) mit freiem Blick nach unten sowie kleine Fußgängerbrücken über Straßen oder Bäche (allesamt mit stabilen Geländern versehen). Oder ganz normale Spazierwege, sobald diese an einer Seite einen Abhang von wenigen Metern hatten, besonders dann, wenn diese schmal waren und in der Ferne ein Tal zu sehen war. Und dann kam es in den letzten Jahren noch viel schlimmer: ich konnte mit dem Auto nicht einmal mehr über eine Brücke auf der Autobahn fahren (und noch nicht einmal mitfahren), zuerst nur bei längeren und höheren Brücken, bei denen man von weitem die Stützen schon sah, und zum Schluss schon bei fast jedem Anblick einer Windfahne an einer noch so kurzen und wenige Meter hohen Brücke. Das hat mich dann sehr belastet, weil es mich doch immer mehr eingeschränkt hat und auch meine Partnerin sehr traurig darüber war, dass wir im Urlaub und in unserer Freizeit auf vieles verzichten mussten. Daher habe ich auch in den letzten Jahren so einiges versucht, dagegen zu unternehmen, aber es hatte leider alles absolut nicht geholfen.
Auf Empfehlung kam ich im Mai diesen Jahres ( vor wenigen Tagen) zu Isolde Ammann. Ich kann es immer noch kaum glauben. aber ich bin geheilt. Bereits während einer Sitzung von 2 Stunden hat sich "Großes" getan. Gleich am nächsten Tag habe ich (gemeinsam mit Isolde und meiner Partnerin) einen Spaziergang auf schmalen Wegen in mehr als 1.200 Metern Höhe unternommen, mit vollkommen freiem Blick in das Tal. Ich war entspannt, fühlte mich völlig sicher und konnte den Blick genießen. Wie wir dort hinauf und wieder herunter gekommen sind? Sie werden es mir kaum glauben, mit einer 4 -Personen Kabinenbahn am Seil und ich habe während der Fahrt herausgeschaut, wenn auch noch etwas vorsichtig. Meine Partnerin traute ihren Augen nicht, wie ich ohne jegliche (sonst bei jeder lächerlichen kleinen Höhe üblichen, deutlich sichtbaren ) Verkrampfung dort entlang ging, öfter stehen blieb und herunterschaute.

Doch das war noch nicht alles: Wieder mit dem Zug daheim angekommen, setzte ich mich gleich am nächsten Tag in mein Auto und fuhr auf der Autobahn ca. 60 km über mindesten 6 Brücken ( ich glaube, einige habe ich gar nicht mehr bemerkt), darunter eine derjenigen, die ich seit 2 Jahren überhaupt nicht mehr befahren konnte. Auch hier war ich entspannt (ebenfalls meine Partnerin auf dem Beifahrersitz), fühlte mich sicher und kann gar nicht verstehen, warum das sonst nicht so ging. Der Rückweg war ebenfalls vollkommen in Ordnung.

Doris Widerschein

13.08.2011
21:11
Die Ganzheitliche Familienaufstellung von und mit Isolde Ammann bedeutet eine umfassendesystemische Arbeit auf allen Ebenen, besonders auf der Seelenebene. Hierbei werden Lösungen und Heilungen in einem tiefen inneren Bewusstsein und auf Seelenebene erarbeitet.



* Zum Beispiel können verlorene Kinder oder verlorene Menschen wiedergefunden und mit ihnen ein innerer Frieden geschlossen werden.

* Themen wie Partnerschaftsprobleme, Erfolglosigkeit, Depressionen, körperliche Krankheiten, sexuelle Probleme, Schwangerschaftsabbruch­, Ängste, zwischenmenschliche Problematiken aller Art können geklärt und in die Heilung geführt werden.

* Besonders innere Konflikte mit Familienangehörigen (und auch Kindern) können gelöst und in Liebe gewandelt werden.



In der feinfühligen geleiteten und geführten Aufstellung von Isolde Ammann werden alle beteiligten Menschen und Elemente an der gegebenen Situation mit einbezogen und werden so in ein neues systemisches Bild gebracht. Der Aufstellende erfährt hierbei i.d.R. eine detaillierte Aufsplittung der gegebenen Problematik in ihre Einzelteile. Somit entstehen neue, differenzierte Betrachtungsmö­glichkeiten.­ An der tieferen Ursache angelangt, können alle Teile neu geordnet und in eine neue systemische Ordnung gelangen.



Isolde Ammann arbeitet im Wesentlichen mit den göttlichen Gesetzen und der göttlichen Ordnung. Ihre systemische Arbeit beschränkt sich nicht allein auf die Erschaffung von neuen inneren Bildern, sondern beinhaltet auch einen wesentlichen Teil Seelenarbeit für alle Aufstellenden und deren Angehörigen. Der besondere Fokus liegt hierbei auf der Versöhnungs- und Vergebungsarbeit.



Sie befreit verlorene Seelen und führt durch Ihre eigene tiefe Führung alle am Prozess Beteiligten auf deren Platz, so dass ein tiefer innerer Frieden möglich wird und die göttliche Ordnung (wieder) zum Ausdruck kommt.



Die Aufstellungsarbeit beschränkt sich dabei nicht nur auf den persönlichen Bereich der Familie, sondern kann im Allgemeinen auf alle Situationen des Lebens angewendet werden (Situationsaufstellung, Berufsaufstellung).

 Sigrid

09.08.2011
09:21
Liebe Isolde,

vielen Dank für die „geistige Hausreinigung“.

Schlafen kann ich immer und überall gut. Aber hier in unserem neuen Haus, wachte ich immer mit einem Kopfdruck auf und dem Bedürfnis das Bett sofort verlassen zu müssen. So dass ich meist zwischen fünf und sechs Uhr schon aufstand.

Auch ein Stuhl am Esstisch, der immer erst als letzte Sitzmöglichkeit gewählt wurde, wird jetzt so selbstverständlich angenommen wie die anderen Stühle.

Es klingt wie eine Nichtigkeit, aber für mich ist es eine große Sache. Ich stehe morgens frei und ohne Druck und Schmerz erholt auf.

Danke, Isolde!

ZurückSeite 2 von 2

        

        

 

nach oben
            

 

 

    

Begleitung während und nach

der Schwangerschaft/

Schwangerschaftsdepressionen

"ERWACHE

IM HERZEN UND

IN DEINEM WAHREN SEIN"

 

  • Seminare für "bewusstes SEIN"
  • Situationsbezogene
    ganzheitliche Aufstellungen
  • Heilarbeit
  • Einzelsitzungen
  • Vorträge
  • Energetische Geschäfts-
    und Wohnraumreinigung
    von Altlasten
  • Begleitung während und nach
    der Schwangerschaft/
    Schwangerschaftsdepressionen

 

HERZ-TAGE 2016  

 

Herzoeffnung
>> mehr Infos <<